Facebookstar Harriet Charlotte Jensen


Facebook Star "Mein täglicher Wahnsinn mit einer Pferdeverrückten"



Nora P.: Maxflex ist das Beste was es auf dem Markt gibt !


Lisa S.: 

Heute wurde nach nicht mal 2 Monaten mein Sattel kontrolliert und ich bin restlos begeistert. Tabitha hat so viel an Muskulatur in so kurzer Zeit zugelegt. Ich bin so glücklich über meinen Maxflex.

Angepasst wurde der Sattel von Ani Jentsch.


Julia K. über maxflex Erfahrungsaustausch:

Hatte gestern die Sattlerin da um mich durch die Maxflexsättel zu probieren. Ich bin zuerst den Leonhard probegeritten, der ließ mich aber kaum sitzen, fühlte mich zu wabbelig und rutschig.. danach habe ich den Elegance ausprobiert.. ein wahrer Traum :) Mein Pferd war sowas von frei in der Bewegung und richtig schön bergauf. Er ist 4 und wir üben gerade die Trabverstärkung, was gleich tausendmal besser klappte! Er sprang viel besser in den Galopp an und die Galoppade wurde größer und ausdrucksvoller. Außerdem ließ der Sattel mich super sitzen


Kerstin H:

Vielen Dank an Andre Maetzel für die kompetente Beratung! Mein Islandpferd hat den Icelandic bekommen und mein Pony hat sich zum ersten Mal im Trab nach vorne abgestreckt😊😊😊!


Kerstin:

Wir lieben den Leonhard :) es war der erste Sattel den ich getestet habe bei Angela und bei dem bin ich auch geblieben. Selbst nach dem der Sattel geklaut wurde, wollte ich genau den gleichen wieder haben.

Ich habe keinerlei Probleme damit und würde es jedem empfehlen.


Julia A. Für maxflex. Eine der wenigen Firmen, wo es Sättel ohne Mörder-Pauschen und Tiefsitze gibt, was bei der Kombination großer Reiter- kleines, kurzes Pferd ein wichtiger Punkt ist. Dazu die einzige Möglichkeit, um unter 2000 Euro ein passendes Kopfeisen zu bekommen, bzw. entsprechend kurze Auflage. Insgesamt lagen wohl schon über 30 Sättel unterschiedlicher Marken auf dem Pferd (in 4 Jahren), mit diesem war sie zufrieden. Und das ist das einzig wirklich wichtige Kriterium.


Hannah S.

RHEINHESSENMEISTER 2015.Pony Dressur.✔️Happy ist die BESTE ❤️❤️Mein Pony und ich sind super froh mit dem Maxflex Bella.



Kristin E. Ich hatte vorher auch meherere Sättel ausprobiert, Stübben, Sommer, Prestige und bei jedem wurde reiten zum Kampf, das ging bis hin zum Taktfehler auf der linken Hand. Mein damaliger Springtrainer sagte mir ich soll das Pferd durchröntgen lassen, hab ich getan und alles in Ordnung. Kurz vor meinem ersten Maxflex-Termin hatte ich noch eine andere Sattlerin da, die mir Osteopathie empfohlen hat, weil das Pferd ja so komisch läuft, aber Sattel passte natürlich laut ihrer Aussage! Tja ein paar Wochen später saß ich dann im Bella und mein Pferd konnte mal richtig durchfußen beim reiten und hatte keinen Taktfehler. So locker hatte sie sich noch nie in unseren gemeinsamen 6 Jahren unterm Sattel gezeigt, von daher musste ich nicht lange überlegen.

Als einzige Verbesserungsanregung würde ich die Füllung ankreiden, die wurde nach einem halben Jahr komplett ausgetauscht, aber ansonsten bin ich sehr zufrieden mit dem Sattel und würde mich heute immer noch dafür entscheiden.


Viviane L.: Ich habe auch den bella für mein Jungspund wir sind zur zeit nur im Gelände unterwegs und der Sattel ist richtig klasse auch wenn mal ein Buckler kommt oder mein Baby sich erschreckt hat man ein super halt in dem Sattel.


Jennifer M.: Mein Pony hatte mit anderen Sätteln immer das Problem dass ihre Schulter nicht frei war! Dank dem Maxflex läuft sie super locker und frei und wir sind viel weiter gekommen in unserem gemeinsamen Training


Tabea H.:  Für maxflex entschieden, weil mein pony noch nie so entspannt gelaufen ist, wenn wir einen neuen sattel ausprobiert haben :) Haben nun einen maxflex seit gut einem Monat und sie ist viel lockerer beim reiten und baut endlich wieder Rückenmuskulatur auf.


Jessi K.: Mit Maxflex habe ich nun einen Sattel, der zu 100% auf MEIN Pferd passt und mit dem es sich auch sichtlich wohl fühlt. Seit wir diesen Sattel haben können wir auch endlich arbeiten weil nix mehr rutscht oder drückt oder sonst irgendwie nicht passt.


Sabine K.: Ich habe mich für einen Maxflex entschieden weil die Sättel sehr gut anpassbar sind wenn sich das Pferd verändert. Das Kopfeisen wird individuell an das Pferd angepasst und von dem ultraflex Baum habe ich mir versprochen das mein Pferd freier laufen kann, was es auch tut 😀. Habe meinen Bella allerdings erst zwei Wochen. Das Angebot wie man die Sättel farblich gestalten kann finde ich auch toll, ich habe aber einen "fertigen" genommen, den konnte ich direkt behalten. Das Preis/Leistungsverhältnis finde ich gut, mit dem Service und Beratung bin ich bis jetzt sehr zufrieden.



Nadin S. Ich habe mich dafür entschieden, weil auf mein Pferd kein starrer Baumsattel mehr kommt, allerdings Baumlos auch nicht das wahre war. Maxflex ist die ideale Lösung. Er lässt sich super anpassen, geht mit der Bewegung mit, mein Pferd läuft endlich unter einem Sattel, vorher hat er sich bei jedem verklemmt. Und das Sitzgefühl ist toll. Ich kann auf keinem anderen mehr anständig sitzen. 

Der Preis ist nicht zu hoch und der Service super!




Nicole P.: Ich habe viele, wirklich viele Sättel ausprobiert. Der Maxflex hat mir beim Probereiten prima gefallen und das Wichtigste: Er verursacht keine Beulen auf dem Rücken meiner Stute (nicht wie alle anderen).


 

Tanja und Caruso: 

 

Also dann möchte ich gerne erzählen wie ich an Maxflex gekommen bin und wie meine Erfahrungen so sind.

Im Frühjahr 2013 hatte ich wie schon so oft einen neuen Versuch bezüglich einer/m ,,guten" Sattler/in gewagt.

Die Sattlerin kam und riet mir zu einem Maxflex Sattel (keine Vertragshändlerin sondern Sie führt nur Änderungsarbeiten durch).

Ich hatte bis dato nichts von Maxflex gehört und war neugierig.

Sie gab mir Kontaktdaten einer Händlerin die Maxflex Sättel vertreibt. Ich muss dazu sagen es war echt dringend einen neuen und auch PASSENDEN Sattel zu finden.Mein Pferd hatte zu dem Zeitpunkt leicht atrophierte Trapezmuskel,war etwas schief bemuskelt und hat dazu auch noch einen leichten Senkrücken mit altersbedingtem Überbau.

Also soweit sogut....

Ich bemühte mich die Händlerin leider ohne Erfolg zu kontaktieren... (Internet und Telefonanschluss defekt)

Also wand ich mich direkt an Baumlos.de und wurde promt mit der Aussage überrascht das Sie sich auf Nordtour befinden und ich gleich am nächsten Tag schon einen Termin bekommen konnte. *FREU*

Das Baumlos Team erschien Pünktlich und mit einer riesen Auswahl an Sätteln. Nachdem ich insgesamt drei Sättel probegeritten bin und die auch echt toll auf meinem Pferd lagen, hatte ich nun die Qual der Wahl.....

Ich entschied mich für den Leonhard in Schwarz mit roten Ziernähten und als ob das nicht schon ein riesen Fortschritt war,durfte ich den Probesattel gleich da behalten und erwerben. 

Ich bin bis heute immer noch absolut zufrieden und mein Pferd auch 

Er war noch nie so gut bemuskelt und ich habe immernoch ein tolles sicheres Sitzgefühl. Das doublierte Leder ist einfach ein Traum und extrem robust.

Ich habe schon viel Positives an Bekannte weitergegeben und einige füllen schon fleißig ihr Sparschwein um auch einmal in den Genuss eines Maxflex Sattels zu sein.

Karuso und ich sind Euch dankbar , Liebe Grüße aus Edewecht

 

PS:Ach ja und das tollste ist die Widerristfreiheit (im Wirbelsäulenbereich am Ende des Trapezmuskels), wo mein Pferd aufgrund unpassender Sättel schon geschwollene verhärtetet Muskeln aufwies. Diese sind sehr schnell verschwunden und er hat eine lockere Muskulatur. 




 

Ich LIEBE diesen Sattel, er ist einfach super bequem und passt ideal auf mein Pferdchen. Kann es echt nur weiterempfehlen

 
 
 

Gesucht wurde ein Sattel, der in erster Linie für mich als Bandscheibenoperierte bequem und unterstützend ist. Da ich auch nur unregelmäßig meine Pferde arbeiten kann, ist ein flexibler Sattel von Vorteil, da er sich den unterschiedlichen Trainingszuständen meiner Pferde anpasst. Beide sind nicht einfach in der Sattellage. Ich bin sehr zufrieden mit den Sätteln!

PS: Wie man auf den Bildern erkennen kann, gehöre ich nicht gerade zu den zarten Elfen unter den Reitern, aber auch hier passen die Sättel perfekt.

 
 

Danke für die Entwicklung dieser tollen Sättel! Reiten ist nun wieder möglich  Unglaublich, wie frei sich Momo im Vergleich zu vorher unter dem Maxflex Bella bewegt!

 

Einfach tolle Sättel. Mein Romeo und ich sind von unserem Emilio begeistert. Früher, mit herkömmlichem Sattel, fand Romeo schon das Gesatteltwerden nicht toll. Beim Reiten drückte er sich oft weg und nach dem Reiten waren sein und mein Rücken oft verspannt. Das ist jetzt anders. Gesatteltwerden ist jetzt in Ordnung. Reiten wird von Tag zu Tag besser. Romeo ist jetzt 20 und lernt gerade, über den Rücken zu gehen. ;-) Und er schnaubt schon in den ersten Minuten zufrieden ab. Und nach dem Reiten? Ist Romeo zufrieden, der Rücken ist weich und unempfindlich. Und meinem eigenen Rücken geht es auch besser. Ich habe zwar anfangs mehr Muskelkater gehabt, weil der Rücken mehr und besser arbeiten kann, aber die Verspannungen und Nervenschmerzen haben nachgelassen. Und das Reiten ist ein ganz anderes Gefühl, weil man fast wie beim Reiten ohne Sattel alle Bewegungen des Pferdes spürt und dadurch Hilfen viel bewusster setzen kann. Ach ja, da Romeo jetzt so nett "ohne Baum" läuft, sind wir auch auf "ohne Gebiss" umgestiegen. And by the way - der Emilio ist einfach superschön (Ich habe ihn in braun mit cognacfarbigen Nähten) und himmlisch weich.

 


So, dann schreibe ich auch mal ein paar Zeilen zum Thema maxflex. Habe vor einiger zeit von Natascha Gauert einen Emilio zum testen da gehabt. Nicht nur das klasse Sitzgefühl, die wirklich gute Optik und das entscheidende lockere und schwungvolle bewegen unserer Stute, hat nicht nur mich, sondern auch viele andere Reiter begeistert. Wir könnten den Sattel in einem Dressurlehrgang ausführlich testen und er hat alles mit Bravour bestanden. Auch mein Mann, der durch seinen Job viel mit Pferden und Reitern zu tun hat, ist sehr angetan vom maxflex. Und das Ende vom Lied: ich Kriege nun auch einen Emilio und freue mich schon tierisch, wenn ich ihn dann auch endlich in meinen Händen halte. Bitte weiter so und vielleicht gibt es auch mal einen Ponysattel für Dressur und Springen...

 


cookie und ich sagen danke! für diesen WAAAHNSINNSGEILEN sattel!!!!

Hier meine Erfahrungen mit meinem neuen Maxflex Valentin.Ich habe den Sattel jetzt seit Ende Juli und hatte somit Zeit ihn ausgiebig zu testen. Mit den Sätteln von Maxflex habe ich schon eine ganze Zeit vorher geliebäugelt, war aber verunsichert, da ich zum einen mit zwei baumlosen Sätteln von bekannten Firmen schlechte Erfahrung (zu lang für meine Araberstute, schwammiges Sitzgefühl, verrutschen beim Aufsteigen, schlechte Gewichtsverteilung,...) gemacht habe und mich zum Anderen von meiner ehemaligen Sattlerin (die mir meinen Baumsattel angepasst hat- der trotzdem nie wirklich saß...) verunsichert lassen habe. Sie hält rein gar nichts von baumlosen oder flexiblen Sätteln, die ihrer Meinung nach alle schädlich für den Pferderücken sind. Das kann ich nach meinen durchweg positiven Erfahrungen nicht bestätigen ;) Im Gegenteil.
Meine Stute wurde immer giftiger beim Satteln, hatte ein unregelmäßiges Schweissbild nach dem Reiten mit druckempfindlichen Stellen im Sattelbereich beim Putzen und beim Reiten hatten sowohl Cheyenne, als auch ich immer weniger Spass. An Losgelassenheit war selten zu denken, sie an den Zügel zu bekommen wirklich schwer und auf den Galoppstrecken im Gelände hat sie gerne mal gebuckelt... Kurzum- es war Zeit etwas zu ändern!
Frau Langen war sehr nett und geduldig bei der Beratung und der Auswahl eines passenden Sattels. Ich habe zwei Modelle ausprobiert und mich direkt in den zweiten Sattel den Valentin verliebt. Zusätzlich habe ich mir den Traum eines cognacfarbenen Sattels erfüllt und kann nur sagen, dass ich es keinen Tag bereut habe. Die Investition hat sich wirklich gelohnt. Der Valentin ist schön, butterweich und Cheyenne ist von ersten Tag an losgelassener gelaufen. Es hat zwar einige Zeit gedauert, aber mittlerweile werde ich beim Satteln nicht mehr angegiftet, das Schweißbild ist gleichmässig und sowohl Cheyenne, als auch ich haben nach dem Reiten keine Rückenprobleme mehr. Sie geht wieder schön durchs Genick, lässt sich entspannt vorwärts-abwärts reiten, keine Buckelei bei Ausritten und das Sitzgefühl ist ein Traum! Ich liebe den Sattel und kann jedem nur empfehlen sich für einen Maxflexsattel zu entscheiden. Danke!!!

 

 

 


 

Alicia über ihren Maxflex Leonhard:

Hier meine Erfahrungen zum maxflex Leonhard: Den Sattel habe ich nun seid Januar und habe schon einige Stunden in ihm verbracht. 

Bevor ich diesen Sattel bekam waren mir baumlose Sättel suspekt...ich konnte mir nicht vorstellten, dass ein Sattel der keinen festen Kern hat und flexibel ist ein gutes Sitzgefühl versprechen könnte. Vorher hatte ich den wintec isabell werth, ich war zwar nicht hundertprozentig zufrieden mit dem Sattel aber ich war auch nicht bereit deswegen unbedingt über einen neuen Sattel nachzudenken, bis mein Pferd unheimlich große Druckstellen auf beiden Seiten des Rückens bekam. Nach umfangreicher Rückenanalyse einer Sattlerin stand fest, der isabell werth war für Picos nach hinten ansteigende rückenlinie keinen Falls geeignet ! Natürlich wollte ich also in einen konventionellen Markensattel investieren, da ich von baumlosen gar nichts hielt...also ab zum nächsten Sattler. Der Leonhard viel mir als erstes ins Auge, ich fand das Leder und die kniepauschen sehr ansprehend und als ich dann mitgeteilt bekam, dass es sich um einen flexiblen Sattel handelt, viel mir erstmal die Kinnlade runter ich wollte den Sattel sofort ausprobieren und war auch schon nach den ersten 15 Minuten verliebt. Endlich fing Pico an sich sofort vorwärts-abwärts zu dehnen, zu schnauben und zu schmatzen anstatt geräusch voll auf dem Gebiss rumzuhacken....auch meine Beine wackelten nicht mehr so doof hin und her 

Der Sattel hat mich an dem Tag vollkommen überzeugt, als die weißen Haare der Druckstelle meines Wintecs komplett verschwunden waren ! Die Stelle war so groß und weiß.. ich dachte die geht nie mehr weg.

Dieser Sattel ist einfach spitze...ich reite Turniere, Ausritte sowie lange Orientierungsritte und habe auch nach 5 Stunden noch ein gutes Gefühl, aber am wichtigsten ist natürlich, dass es dem schwierigen Rücken von Pico gut geht...und dem ging es nie besser.

 

 

 


Janina über den Maxflex Valentin: 

Ich hatte den Maxflex Valentin jetzt als Testsattel bei mir und muss sagen ich bin total begeistert! Ich habe viele unzählige Sättel ausprobiert...meine maus hat eine komplizierte Rückenlage. Ich dachte immer so der ist es jetzt und dann...waren wieder druckstellen da oder das schweißbild war einnfach nixht gut...dann habe ich einen anderen baumlosen sattel von einer Stallnachbarin ausprobiert in dem ich aber überhaupt nicht sitzen konnte...durch langes herumstöbern im Internet nach anderen Baumlosensätteln bin ich hier gelandet:) und muss sagen es ist ein so tolles gefühl wenn ich mich in diesen Sattel setze! Er rutscht nicht,ich habe das Gefühl fest zu Kleben in diesem Sattel...in vielen Sätteln konnte ich nicht sitzen! In diesem schon! Meine Stute läuft viel viel besser weil ihr halt nichts mehr drückt oder zwickt! Ich kann diesen Sattel nur empfehlen und die anderen sind bestimmt genau so toll:) P.S. vielen lieben Dank für den tollen und schnellen Service:)


 

Tabea über ihren Maxflex Bella:

Ich freue mich sehr, dass sie so schnell kommen konnten und uns diesen Sattel mitgegeben haben. Ich kann wirklich nur schwärmen. Ich merke von Tag zu Tag wie sich mein Pferd im positiven Sinne verändert. Die Aufwärmzeit hat sie um etwa die Hälfte verkürzt und mein Pferd schwingt viel viel mehr. Auch das Vorwärts Abwärts fällt ihr sichtlich leichter und ich kann super in dem Sattel sitzen. Ich kann bis jetzt wirklich nur positives sagen und freue mich unglaublich an Sie und an dieses Sattelsystem gekommen zu sein. Auch meine Reitlehrerin hat sofort eine deutliche Verbesserung, insbesondere an meinem Sitz und auch die Veränderungen am Pferd direkt gesehen. Da meine Reitlehrerin ebenfalls Sattelprobleme hat, habe ich Sie natürlich direkt weiterempfohlen und vielleicht wird sie sich dann auch noch bei Ihnen melden. Wie sie meiner euphorischen Rückmeldung warscheinlich schon entnehmen können, wollen wir den Sattel behalten......


 

 

Liebe Frau Langen,

danke!!!

Danke, dass mein Pferd nicht die Ohren anlegt,wenn ich den Sattel auflege!

Danke, dass mein Pferd locker unter mir läuft, wie er es tut,wenn er frei läuft!

Danke, dass sich die Dehnungshaltung von allein ergibt!

Danke, dass sich Stellung und Biegung mit einem kleinem Impuls erreichen lassen!

Danke, dass mein Pferd frei vorwärts galloppiert mit raumgreifendem Sprüngen aus der Hinterhand!

Danke, dass sich mein sehr elastisches, bewegungsstarkes Pferd wieder traut "durch den ganzen Körper

zu traben"!

Danke, dass mein Pferd nicht wie sonst bis zu sechs mal! in einer Reiteinheit äppelt!

Danke, dass ich mein Pferd mit dem Gefühl reiten kann, dass mein Pferd wieder Spaß an der Arbeit hat!

 

Ich bin froh und dankbar, dass wir maxflex gefunden haben- und damit die Suche nach dem optimalen

Sattel beendet ist!

Meine Begeisterung wächst mit jedem Tag, inzwischen sind schon vier weitere Pferde in den Genuss gekommen,

den Sattel zu probieren .Es ist wirklich unglaublich, in welcher kurzen Zeit die Pferde während einer Reiteinheit!

ein besseres und lockereres Gangbild zeigen: vom Turniercrack bis zum Flitze-Araber, Pferd und Reiter fühlen

schnell den Unterschied, Zuschauer sehen ihn...vorallem an der deutlich besseren und Hinterhand!

 

Mir war lange bekannt, dass die Rittigkeit immer auch mit dem passendem Sattel zusammenhängt, deshalb habe

ich, wie viele andere auch, nie Kosten und Mühen gescheut den optimalen Sattel zu finden:und bin nie so wirklich

fündig geworden!

 

Entschuldigen Sie meine Euphorie, natürlich werden auch Tage kommen, an denen es nicht "so läuft"- dann  kann ich mir aber wenigstens sicher sein, dass es nicht der Sattel ist! 


 

Liebes Maxflex Team,

 

ich schreibe euch hier, weil ich mich für die absolut tollen Sättel bedanken möchte, die ihr entwickelt und vertreibt. Danke! Danke! Danke!

Vor zwei Jahren habe ich meine kleine Cruzado Stute Alasca gekauft und habe sehr lange überlegt und gesucht, was für uns zwei der richtige Sattel sein könnte. Alascas Rücken ist extrem schwierig, weil sie sehr kurz ist, einen hohen Wiederrist hat, einen extremen Senkrücken und dicke Antrophien im Rücken. Nach langer Suche bin ich auf Maxflex gestoßen und habe mich für das Konzept des flexiblen Sattels entschieden. Ich würde niemals wieder einen anderen Sattel kaufen!

Durch regelmäßige Zusammenarbeit mit meinem Osteopathen, meiner absolut tollen Sattlerin und intensiver Boden- und Longenarbeit, hat sich der Rücken von Alasca stark verändert. Sie läuft locker und fröhlich unter dem Sattel, hat ihre ungleiche Bemuskelung ausgeglichen und wahnsinnig viel Muskel aufgebaut. Auch ihr Senkrücken und die Antrophien haben sie stark verbessert. Die Anpassbarkeit eurer Sättel ist für uns zwei sehr wichtig, da Alasca sich immer noch im Muskelaufbau befindet und wir regelmäßig kontrollieren lassen, ob noch alles passt. Könnte man die Maxflex Sättel nicht ändern, hätten wir schon dreimal einen neuen Sattel kaufen müssen. Also wirklich klasse, was ihr da entwickelt habt! Ich möchte mich von Herzen bei euch bedanken, dass ihr so tolle Sättel herstellt und ich dadurch mein Pferdchen wieder richtig reiten kann. Da ich so zufrieden bin, haben inzwischen ca. 80 % der Pferde in unserem Stall, einen Maxflex Sattel und sind genauso begeistert wie ich.

Außerdem möchte ich euch noch mitteilen, dass ihr absolut tolle Vertreter für eure Maxflex Sättel habt. Saskia Santifaller ist der Vertriebspartner für den Bereich Süd in Bayern. Ohne sie hätten sich niemals so tolle Ergebnisse erzielen lassen und es würde Alasca und mir heute nicht so gut gehen. Ihre freundliche und unaufdringliche Art, hat ihren ersten Besuch bei uns so angenehm gemacht, sodass wir uns gleich gut aufgehoben gefühlt haben. Ihr wahnsinniges Fachwissen beeindruckt mich immer wieder aufs Neue und ich lerne bei jedem Kontrolltermin etwas dazu. Außerdem hat sie es geschafft den Sattel (den Maxflex Leonhard) auf Alascas extrem schwierigen Rücken anzupassen, wofür sich ein anderer Sattler wahrscheinlich gar nicht die Zeit genommen hätte. Saskia ist ein ganz wunderbarer Mensch, denn sie steckt ihr ganzes Herzblut in die Arbeit und arbeitet für jeden Kunden so, als ob das Pferd ihr eigenes wäre. Das wollte ich euch nur mitteilen, damit ihr auch wisst, was für tolle, motivierte und geschulte Vertreter ihr habt.

Nochmals tausend Dank für eure genialen Sättel und euer tollen Vertreter!

Alasca und ich wollen nie wieder einen anderen Sattel und werden unser ganzes Pferde- und Reiterleben Kunden bleiben.

Herzlichste Grüße

Susanne und Alasca