Carlos Carneiro

Carlos Sättel


coming soon



2017

2017 war auch ein Hammerjahr für Carlos Carneiro, einst Schüler von Master Luis Valenca und Joao Oliveira. Der seit 6 Jahren in der USA lebende Portugiese ist leidenschaftlicher Anhänger der Klassischen Dressur und bildet in Napa, Californien eigene und Berittpferde von klein auf bis hin zu Grand Prix aus. Neben „balance“ „self-carriage“ und „lightness“ legt Carlos größten Wert auf ein harmonisches Miteinander mit dem Pferd, wobei er bei jedem Pferd stets individuell auf deren Stärken und Schwächen eingeht, fordert und fördert ohne zu überfordern. Ein Pferd, welches sich in seinem Körper zu Hause fühlt, diesen einzusetzen weiß und darauf vertraut, seine Balance gefunden hat und daher gerne und freudig mitarbeitet, das ist Carlos` Definition von Klassischer Dressur.  Für den Spaß und die Abwechslung zwischendurch sorgt Carlos mit regelmäßiger Teilnahme seiner Dressurschützlinge in der Working Equitation bis in die Masterclass, die er z.B. dieses Jahr in Las Vegas haushoch gewann mit dem 15 jährigen PSL Verdilhao, der frisch aus Portugal eingetroffen sein allererstes Working Equitation Event überhaupt bestritt. Zuvor war der bis Grand Prix ausgebildete Hengst nur in Dressurvierecken vorgestellt worden. Ein Risiko mit solch einem Pferd gleich in der Masterclass zu starten? Nicht für Carlos Carneiro, der weiß, dass eine solide Grundlage in der Dressur die Basis für alle Sparten der Reiterei darstellt.

 

Seine Bemühungen wurden in 2017 belohnt mit der Verleihung des „Horseman of the Year Awards“ sowie dem „Premier Equestrian Award“. Beides Titel, die nicht nur auf reiterlichen Erfolg abzielen als vielmehr auch auf einen pferdegerechten, fairen Umgang mit dem Partner Pferd (Zitat: „for the rider who displayed a positive attitude and demonstrated understanding and kindness towards their horse!“)

 

Endergebnis für Carlos Carneiro in 2017 zusammengefasst :)
National Reserve Champion Dressage Intermediaire 1 (Adequan – USDF Andalusian / Lusitano)

sowie National Leader Working Equitation Advanced Level per WE United

 

Die Erfolge in 2017 führten letztlich Ende des Jahres auch zur Verleihung der Goldenen und Silbernen Medaille der „lifetime achievements“.

 

Im gesamten Jahr 2017 immer an der Seite bzw. besser gesagt UNTER Carlos, der maxflex.

Sowohl im täglichen Training als auch für die Dressurturniere und die Working Equitation hat Carlos insgesamt 10 maxflex Sättel im Einsatz (CC DR für die Dressurturniere, CC PT und CC CL für die Working Equitation Turniere) sowie 1 Cielo, 1 CC DR mit Komfortsitz (Fado) sowie 1 CC DR fürs tägliche Training. Auch seine Berittpferde laufen nach Absprache mit den Eigentümern alle unter maxflex. Alles andere bereitet Carlos Rückenschmerzen nach eigenen Angaben. Bei rund 8 Pferden täglich kann der Komfort auch gar nicht groß genug geschrieben werden und Carlos profitiert hier natürlich vom klassisch-gegurteten RSC Baum von maxflex und dem hochexclusiven Schaum, aus dem die Sitze geschaffen werden. Aber nicht nur hier ist der maxflex für Carlos ein verlässlicher Partner im Sport, sondern auch in der hervorragenden Anpassbarkeit an unterschiedliche Pferde und an Veränderungen der Pferde.