Sophie Stilgenbauer

Sophies Sattel - der maxflex Melina


2016

Das war 2016!! Und es war ERFOLGREICH...

 

So, da sich das Jahr 2016 langsam dem Ende zuneigt ist es an der Zeit DANKE zu sagen! Ein großes Danke geht besonders an meine Eltern , ohne euch wären die letzten Jahre und besonders dieses tolle Jahr nicht so fantastisch gelaufen! Ihr unterstützt mich wo es nur geht! Ein Dank geht auch an meine super Helfer auf den Turnieren ohne euch wäre ich manchmal wirklich aufgeschmissen 😅 Genauso bedanke ich mich bei meinen Sponsoren Maxflex Sättel für die super Sättel die mittlerweile alle meine Pferde tragen, Madou Fashion für die tolle Ausstattung genauso wie GRC German Riders Collection , Tattini für die tollen Stiefel und H.W.Plastrondesign für die tollen Plastrons☺️
Und zu guter letzt bedanke ich mich bei meinen 3 tollen Jungs!!!
ABONITO, mit dem ich, nach viel harter Arbeit, dieses Jahr bis M-Siege feiern konnte.
SILAS, mit dem ich dieses Jahr meine ersten M-Spring Platzierungen erritten habe.

Und natürlich SCHARON, der immer 100% gibt und jede Prüfung für mich kämpft.
Und er mich dadurch innerhalb eines Jahres bis zum goldenen Reitabzeichen getragen hat. Ein ganz großes DANKE geht an dich! Du bist jetzt 10 Jahre in unserer Familie und wir freuen uns noch auf ganz viele weitere schöne Jahre mit dir. ☺️


Meine Ziele für das Jahr 2017 sind auf jeden Fall, dass alle gesund bleiben und es nur annähernd so läuft wie dieses Jahr, denn das Jahr 2016 ist kaum zu toppen!!!

 

 

 


2015

12. Juli 2015

Da strahlt sie, die sophie. und das mit recht „smile“-Emoticon 

Sie gewinnt am wochenende alle 3 Prüfungen und wird landesmeisterin. plus den Ehrenpreis von xenophon, wenn das kein Grund zum freuen ist. top top, wir sind stolz auf dich.

11. Juli 2015


Unsere Sophie räumt wieder ab:

Erste und Zweite Wertungsprüfung bei den Landesmeisterschaften mit hohem Abstand gewonnen.

UND 

Den Sonderehrenpreis von Xenophon für pferdegerechtes Abreiten bekommen.

☺☺☺

Hammer Sophie, wir sind echt stolz auf dich - weiter so 

 

Sophie Stilgenbauer, 17 Jahre, langjähriges Mitglied im Kader Rheinland Pfalz reitet den HBC Nico. 

 

Sophie: "Mit dem Reiten habe ich schon sehr früh angefangen. Nachdem ich einige Führzügelwettbewerbe erfolgreich mit dem Pony meiner Schwester „Asti“ bestritten habe, bekam ich zu meinem 5. Geburtstag mein erstes eigenes Pony „Liesel“

Es folgten schnell Erfolge in Reiterwettbewerben und E-Dressuren.

Mit neun Jahren bekam ich „Chico`s Comeback“, ein Deutsches Reitpony.

Mit Chico`s Comeback" ging es dann weiter sehr erfolgreich in A und L Dressuren bis hin zu den Süddeutschen Ponymeisterschaften mit 10 Jahren. Es folgte die Einberufung in den Landeskader Pony Dressur Rheinland Pfalz, als jüngstes Kadermitglied !

Es folgten viele Siege und Platzierungen in den internationalen FEI Aufgaben mit den Pony`s Chico`s Comeback, A.P.Kensington und Dijon S sowie die erfolgreiche Teilnahme beim Bundesnachwuchschampionat 2008,   8 x erfolgreich auf süddeutschen Ponymeisterschaften und 2 x  auf den Deutschen Jugendmeisterschaften.

Unter anderem bekam ich mehrere Ponys zur Ausbildung, die ich für das Bundeschampionat in Springen und Dressur qualifizieren konnte und auch dort erfolgreich vorsgestellt habe.

Mein reiterlicher Werdegang wurde von 2006 – 2010 von Uta Gräf begleitet.

Seit 2010 trainiere ich bei Manfred Bräuer in der Dressur und bei Thomas Wittemer im Springen.

Mit 14 Jahren habe ich nach einer sehr tollen Saison 2011 neue Herausforderungen gesucht und bin auf das Großpferd umgestiegen.

Ende 2011 bekam ich ein 5 jähriges Springpferd. Sein Name „Silas“

Mit ihm bin ich erfolgreich in  A** und L Springen gestartet und wurde 2012 Rheinhessenmeister.

In diesem Jahr bestreiten wir unsere ersten Springen der Klasse M. 

2012 bekam ich ein 4 jähriges Dressurnachwuchspferd.

Mit ihm bin ich erfolgreich Dressurpferde Prüfungen der Klasse A und L geritten und werde ihn 2014 erstmals in einer M Dressur vorstellen.

Verschiedene Junge Pferde bekam ich von Züchtern zum Beritt und zur Turniervorstellung.

Diese konnte ich in Eignungsprüfungen, Reitpferdeprüfungen und Dressurpferdeprüfungen erfolgreich vorstellen.

Seit Februar 2013 haben ich den 10 jährigen Westfalen Wallach Scharon von meiner älteren Schwester übernommen.

Scharon ist schon seit seinem 4. Lebensjahr bei uns und ist ein sehr wichtiger Teil unserer Familie .

Mit ihm habe ich bis dato eine sehr große Erfolgsbilanz.

Im ersten Jahr gewannen wir 8 M-Dressuren unter anderem auf sehr stark besetzten Dressurturnieren. 

Es erfolgte die sofortige Aufnahme in den Landeskader Rheinland-Pfalz Dressur und die Nominierung für die Deutschen Meisterschaften in München auf denen wir uns gut platzieren konnten.

In unserer ersten S-Dressur Ende 2013 erreichten wir sofort einen super zweiten Platz.

Somit stieg ich im folgenden Jahr von Leistungsklasse 4 in die Leistungsklasse 2 auf.

In diesem Jahr 2014 erreichten wir bis Juni schon 5 Siege in M** einen vierten Platz in einer sehr stark besetzten S-Dressur sowie einen vierten Platz in unserem ersten Prix St. George auf einem sehr angesehenen Dressurturnier.

Auf einem internationalen Jugendturnier konnte ich im Juni 2014 die mittlere Tour mit 3 Siegen in FEI Prüfungen und der Kür gewinnen.

Vom Bundestrainer wurde ich 2014 für den Preis der Besten nominiert und durfte in Warendorf an den Start gehen.

Über die vielen Jahre wurde ich 8 x Rheinhessenmeister in unterschiedlichen Leisungsklassen und unterschiedlichen Pferden, in Springen und auch in der Dressur.

Auch wurde ich Landesmeister, Vizelandesmeister und Dritte bei den Landesmeisterschaften .

 

Mein Ziel für die kommenden Jahre:

Der Sprung in die Klasse M mit meinem jungen Nachwuchs-Dressurpferd, sowie der erfolgreiche Spung in die Klasse M mit meinem Springpferd Silas.

Mit Scharon wünsche ich mir eine erfolgreiche Teilnahme bei den Deutschen Meisterschaften und das es so super weiter läuft wie bisher.

 

Ich werde in diesem Jahr noch das ein oder andere internationale Turnier bestreiten und möchte sehr gerne auch noch eine S** reiten. 

 

Januar 2015

Nach einer Testphase möchte ich,  Sophie Stilgenbauer mich jetzt einmal zu Wort melden. 

 

Im Februar 2014 bekam ich im Teil/Sponsorship meinen Springsattel von HBC. Den HBC Nico aus dem Hause Maxflex. 

Ich und mein Pferd Silas haben uns sofort super wohl gefühlt, wobei Silas wirklich einen sehr schwierigen Rücken hat. 

Silas dankte es mir mit einer super erfolgreichen Saison. 

Nachdem das alles so super lief, entschied ich mich im November 2014 einen Dressursattel für mein Pferd Scharon zu testen.

Die Wahl fiel auf den Maxflex Elegance.

Seit nunmehr fast drei Monaten reite ich Scharon mit diesem Sattel und kann nur von deutlichen Verbesserungen in der Arbeit sprechen. Vor allem in den Seitengängen, also den Traversalen im Trab und Galopp hat sich der Takt von Scharon deutlich verbessert.

Auch vermittelt der Sattel ein super Sitzgefühl was ich in meinem alten Sattel ein wenig vermisst habe.Und was noch dazukommt. Er sieht super aus und hat ein tolles Leder. Jetzt nach der Testphase habe ich mich sofort für diesen Sattel entschieden. Das erste große Turnier haben wir auch schon sehr erfolgreich bestritten.

 

Aufgrund dessen habe ich jetzt auch wieder einen Maxflex Elegance in der Testphase für mein Dressurnachwuchspferd Abonito.  Ich bin sehr gespannt, ob ich auch bei Ihm solch deutliche Verbesserungen bemerke.

Eigentlich habe ich keinen Zweifel daran. ;-)

 

Ich werde berichten. 

 

Sophie Stilgenbauer